Verein der Freunde und Förderer der Wachenburg e.V.
Verein der Freunde und Förderer der Wachenburg e.V.

Herzlich willkommen!

Über uns

Der Idee zur Gründung des Vereins der Freunde und Förderer der Wachenburg lag die Erkenntnis zugrunde, dass ein gemeinnütziger Verein helfen kann, das unvergleichliche Bauwerk stets in einem guten Zustand zu erhalten, indem er Mittel aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden für den genannten Zweck zur Verfügung stellt. 

 

Die Initiative ging Mitte der 1990er Jahre vom Vorstand des Weinheimer Verband Alter Corpsstudenten (WVAC) aus. Der Verein konstituierte sich 1997, er ist in das Vereinsregister des Amtsgerichts Weinheim eingetragen,  die Gemeinnützigkeit wird vom Finanzamt Weinheim attestiert. Nach der Gründung war Herr Wilhelm Mohrmann der erste Vorsitzende, es folgten Dr. Rudolf Wohlleben, Dr. Jörg Naumann, Prof. Dr. Gisbert Sponer und Dipl.-Volkswirt Ingo Nawrath. Ende 2015 hatte der Verein 234 Mitglieder, sowohl Corpsstudenten aus allen Teilen Deutschlands, als auch Handwerker und andere Bürger der Stadt Weinheim sowie Institutionen.

 

Der Mitgliedsbeitrag ist mit 25 €/Jahr niedrig gehalten, um ihn nicht als Barriere für einen Beitritt zu empfinden. Jedoch sind Spenden die weitaus größere Einnahmequelle. Sie kommen z.B. von Institutionen (2010: Sparkasse Rhein-Neckar-Nord, Volksbank Weinheim; 2011: VAC Dortmund) und Jubilaren, die auf Geburtstagsgeschenke zugunsten von Spenden verzichteten.

 

Die Mittel des Vereins werden satzungsgemäß für erhaltende Maßnahmen der Wachenburg eingesetzt. Es ist das Ziel der Vereinsführung, eigene Projekte in der Wachenburg zu realisieren, um transparent zu machen, an welcher Stelle der Verein gewirkt hat. So wurde 2010 die Sanierung des sogenannten Vorstandszimmers in Angriff genommen.  Der Raum war durch jahrelang eingedrungenes Regenwasser in einen desolaten Zustand geraten und damit unbenutzbar; die wertvollen Deckenfresken waren weitgehend zerstört. Wegen dringender anderer Projekte konnte der WVAC lediglich Maßnahmen zur Abdichtung des Zimmers ergreifen. Die Restaurierung selbst  hat der Verein der Freunde und Förderer der Wachenburg übernommen und dafür ca.  40 000 €  bereitgestellt. 

Bild des Monats

Grundsteinlegung mit Dr. Fetzner

Aktuelles

Tagesordnung der Mitgliederversammlung am 05.05.16

Verein der Freunde und Förderer                  
Wachenburg Weinheim e.V.                            


1.Vorsitzender
Prof. Dr. Sponer                                                                          69514 Laudenbach
                                                                                               Lessingstr. 13
                                                                                               Tel. 06201 - 74259
                                                                                               sponerg[at]t-online.de
                                                                                               freunde[at]foerderverein-wachenburg.de

Einladung zur Mitgliederversammlung am Donnerstag, 05.5.2016, 14.00 Uhr im Vorstandszimmer der Wachenburg, Pallas mittlere Etage

 

Tagesordnung

 

1.   Begrüßung, Eröffnung, Feststellung der fristgerechten Einladung            
2.   Totengedenken
3.   Genehmigung der Tagesordnung
4.   Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung 2015
5.   Bericht des 1. Vorsitzenden über das Jahr 2015, Ausblick 2016
6.   Kassenbericht
7.   Bericht der Kassenprüfer
8.   Aussprache über die Tagesordnungspunkte 5-7
9.   Entlastungen
10. Wahlen des Vorstandes (Vorsitzender und Stellvertreter) sowie der Kassenprüfer
11. Verschiedenes

 

Der Vorstand
Prof. Dr. Sponer, Dr. Naumann, Nawrath

 

Zum Schluss noch eine Bitte: Teilen Sie uns bitte Ihre Email- Adresse mit, sie erleichtern damit die Kommunikation erheblich.

Protokoll der Mitgliederversammlung am 05.05.2016

Protokoll der Mitgliederversammlung

am 05.05.2016, 14:00 - 15:00 Uhr im Vorstandszimmer der Wachenburg

 

TOP 1: Der 1. Vorsitzende, Prof. Dr. Sponer, eröffnet die Versammlung, begrüßt die Anwesenden Teilnehmer (lt. Anwesenheitsliste 11), stellte die form- und fristgerechte Einladung fest und bestimmt Herrn Nawrath, Vorstandsmitglied des Vereins, zum Protokollführer.

TOP 2 - 4: Im Jahre 2015 verstarben 3 Mitglieder. Die Anwesenden erhoben sich zum Gedenken zu einer Schweigeminute. Die mit der Einladung versandte Tagesordnung wurde einstimmig genehmigt. Das Protokoll der Mitgliederversammlung 2015 wurde einstimmig genehmigt.

TOP 5: Bericht von Prof. Dr. Sponer für das Jahr 2015 mit Ausblick auf 2016: Im März 2015 wurde die Bergmannsstube in der mittleren Etage des Palas eingeweiht. Die Kosten der Renovierung hat weitgehend der Förderverein getragen. Leider haben sich die Bergmann-Corps, obwohl angeschrieben, nicht mit einer Spende an dieser gelungenen Restaurierung beteiligt und sind auch nicht, wie erbeten, Mitglieder des Vereins geworden, sofern sie nicht bereits Mitglieder waren.

Der Förderverein erhielt wiederum generöse Spenden diverser Einzelpersonen anlässlich runder Geburtstage: Größter Spender war in diesem Jahr, und das nicht zum ersten Mal, Herr H.-J. Rudolph mit der stolzen Summe von 3.850,-- € und die Herren Dr. Haisch und Kruse, Zudem gab es etliche Spenden über Beträgen 100 €. Diesen Spendern gilt unser besonderer Dank. Der Vorsitzende wies ausdrücklich darauf hin: "Der Verein lebt vor allem durch Spenden". Unser Förderverein bedankt sich sehr herzlich bei den Initiatoren der „Geburtstagsgeschenke“ und hofft weiterhin auf Nachahmer dieser löblichen Initiative.

Der Verein hat z. Z. 234 (228 im Vorjahr.) Mitglieder, davon wie bisher ca. 40 AHV, AHSC, öWVAC, besonders dieser zuletzt genannte Kreis hätte noch viel mehr Luft nach oben. Leider folgt dem Appell an die gemischten AHSC, 6,-- Euro pro WVAC-Mitglied an den Förderverein zu spenden nur eine kleine Gruppe von AHSC.

Vom Finanzamt Weinheim wurde dem Verein ein Freistellungsbescheid bis Sept.2020 erteilt.

Mit dem Wachenburgausschuss des WVAC besteht eine konstruktive Zusammenarbeit und Diskussion Als mögliche Projektmaßnahmen seien genannt: Im Refektorium wurden Fresken freigelegt, die es gilt, wie die seinerzeit im Vorstandszimmer, wieder zu restaurieren. Die Fresken zeigen die Münchener Marienkirche und das Münchener Kindl, man kann daher annehmen, dass insbesondere die Münchener Corps sich bei der Restaurierung engagieren werden. Ein anderes Projekt könnte die Restaurierung des Raumes im Turm sein, der ursprünglich das Ehrenmal beherbergt hat. Ziel wäre es, diesen Raum wieder einer angemessenen Nutzung zuzuführen, z.B. als kleines Museum. Der Förderverein wird dazu ein Konzept erarbeiten. Allerdings muss zuvor Stauraum geschaffen werden, um die jetzt in dem Raum gelagerten Gegenstände unterzubringen. Der Verein hat einen neuen Internetauftritt umgesetzt.

TOP 6: Kassenbericht: Herr Dr. Naumann (Borussiae Breslau im VAC !) stellt Kassenbericht für 2015 vor. Die Einnahmen betrugen 14.474 €, die Ausgaben € 926 €. Zurzeit werden Mittel angespart, um die laufenden Projekte (s.o.) finanzieren zu können. Wie immer liegen die Verwaltungsaufwendungen unter 3 % der Erträge. Diese Quote ist beispielhaft. Der Kontostand am 31.12.2015 betrug 14.321,44 € Seit der Gründung (1997) sind über € 156.000,-- vom Verein für die Erhaltung der Burg aufgebracht worden.

TOP 7: Kassenprüfung: Die Herren Seiferheld und Richter bestätigten im Kassenprüfungsbericht eine einwandfreie Kassenführung. Es gab keinerlei Beanstandungen.

TOP 8: Da Fragen aus dem Auditorium bereits während der einzelnen Tagesordnungspunkte beatwortet worden waren, gab es keine weiteren Anmerkungen (Diskussion zu TOP 5 - 7).

TOP 9: Entlastung: Auf Antrag von Herrn Rudolph wurde der gesamte Vorstand einstimmig entlastet. Herr Rudolph sprach dem Vorstand den Dank für die gute und langjährige ambitionierte Arbeit aus.

TOP 10: Neuwahlen: Prof. Dr. Sponer und Dr. Naumann haben nach zusammen mehr als 20 Jahren gemeinsamer Vorstandschaft (wechselseitig jeweils mehrere Jahre als 1. Vorsitzender bzw. Stellvertreter) ihren festen Willen bekundet, ihre Funktionen an Nachfolger übergeben zu wollen. Nach längerer Suche konnten Kandidaten für die Nachfolge gefunden werden und damit eine Neuwahl stattfinden. Zum 1. Vorsitzenden wurde das Vorstandmitglied Herr Ingo Nawrath aus Bühl/Baden (einstimmig) gewählt. Zum Stellvertreter wurde Herr Thomas E. Schreiner aus Hannover (mit 1 Enthaltung des Betroffenen) gewählt.

TOP 11: Verschiedenes: Das Verschicken der Mitgliederliste - wie auf der letzten Versammlung gewünscht - ist aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht erlaubt und kann deshalb nicht erfolgen.

 

                        gez. Prof. Sponer                                      Nawrath

1. Vorsitzender Vorstandsmitglied,             Protokollführer

Protokoll der Mitgliederversammlung 05.05.2016
Das Protokoll als Dokument zum Download
Protokoll_MV_2016.pdf
PDF-Dokument [97.7 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein der Freunde und Förderer der Wachenburg e.V.